licht.liebe
start
archiv
guestbook
mail to
abonnieren

about

design by
host


Liebende.r
Gestern, heute, morgen & immer weiter...

Immer weiter. Immer weiter.
Ich freue mich so sehr mit Dir über Deine neue Wohnung.
Auch bei mir geht es weiter.
Irgendwie.
Es wäre schön, wenn wir das hier wieder mehr und mehr beleben.

Ich bin im Moment sehr im Stress.
Am 19. ist eine urwichtige Prüfung. & noch dazu sehr schwer.
Ich lerne ununterbrochen.
& gerade habe ich Angst krank zu werden.
Es geht mir nicht so gut.
Die Therapie habe ich im Moment auf Eis gelegt.
Ich therapiere mich selber, so gut es geht.

Ausserdem habe ich einen Geborgenheitsmenschen kennengelernt. Jemanden der mich zu nichts drängt, mit dem ich einfach rede, stundenlang. Mit dem ich im Cafe sitze & wir dann gebeten werden zu gehen, weil gleich geschlossen wir und wir die Zeit einfach vergessen haben. Mit dem ich essen gehe & dann zurückkomme auf die Uhr schaue und merke, dass wir wieder stundenlang zusammen waren. & es tut so gut.

Heute ahre ich zu Oma & Opa. Mich verwöhnen lassen.

& was passiert bei dir so?

Ich liebe Dich.
Liebende* am 7.12.06 08:46


Gestern, heute, morgen

Zu sehen, dass heute der 4. Dezember 2006 ist und zu wissen, dass es uns immer noch gibt, dass wir weiter (ver-)suchen, weiter finden, weiter leben, löst ein warmes Gefühl der Zuversicht aus.
Time goes by.
Und wir gehen mit.

Ich liebe dich.
Schattenwandlerin am 4.12.06 14:39


Ich vermisse Dich. *flüster*
K.haosprinzessin* am 4.7.06 09:26


Hoffnungsschimmer

Herzensgeliebte, ich bin sehr Stolz auf Dich! Du nimmst Dir die Zeit gesund zu werden! Und Du hast genug davon. Ich hoffe in der Klinik wird alles gut. Ein Hoffnungsschimmer, der uns den Weg zeigt. Dir und mir. Und zusammen kann nichts mehr schief gehen. Ich weiß es. Ich fühle es. Ich spüre es.
Morgen fahre ich für 5 Tage weg. Ich werde Dich vermissen. Ein Kurz.Erholungs.Trip mit Oma und Opa. Und Montag muss ich eigentlich wieder arbeiten. Wenn ich es schaffe. Ich zweifel daran. Aber eigentlich kann ich doch nicht aufgeben. Es kommt einem Versagen gleich, wenn ich abbreche.
Seelenschwester, ich hoffe Du spürst, dass Du nie alleine bist. Ich hoffe so sehr, Deine Seele spürt es. Es wäre so grausam, wenn sie nicht wüsste, dass ich sie jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde halte. Es kann ihr nie mehr etwas passieren.
Ich halte Dich, Geliebte.
K.haosprinzessin* am 27.6.06 11:01


Herzenslicht, ich weiß, bis zum 27.7., nicht wahr?
Ich werde bleiben, dort, lange Zeit, ich weiß nicht, wie lange. Mindestens 2 Monate, wahrscheinlich 3... ich habe Zeit, alle Zeit um gesund zu werden.
Wenn du fertig bist, Seelenlicht, dann solltest du so schnell wie möglich deine Akkus füllen, dein BurnOut bekämpfen, dein Lebenslicht wieder erhellen.
Ich werde da sein, bis ich gehen kann.
Vielleicht, mein Herz, vielleicht können wir uns sehen dort?
Vielleicht, meine Seele, kannst du nachkommen?
Vielleicht, meine Schwester, vielleicht.

Ich werde immer bei dir sein, egal, wie weit ich physisch weg sein mag.

Ich liebe dich. Nur das zählt.
Tränenschatten am 25.6.06 21:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Gratis bloggen bei
myblog.de